UpCycling die Recycling-Revolution

Die Lösung für das weltweite Öl- und Plastikmüll-Problem

Unsere Weltmeere, werden zunehmend durch Plastikmüll verseucht. Viel zu spät, hat die Politik das Problem erkannt und fängt nun an zu handeln. Aber das grundlegende Problem wird nicht gelöst. Nach wie vor wird Plastikmüll in Müllverbrennungsanlagen verbrannt, statt diesen wertvollen Rohstoff zu recyceln. Genau hier setzt unsere UpCycling-Zero-Anlage an. Aus dem „Müll“ wird ein Rohstoff gewonnen und das Plastikmüll-Problem behoben. Wir haben ein völlig neuartiges, kompaktes Recycling-System entwickelt, welches aus Plastikmüll und Altöl hochwertigen Kraftstoff produziert. Der produzierte Kraftstoff, betreibt einen Generator für die Stromerzeugung. Die Anlagen-Module sind in einen Überseecontainer verbaut. Somit lässt sich die Anlage überall auf der Welt betreiben, auch auf abgelegenen Inseln. Da die Anlage keinen „Fremdstrom“ benötigt, ist sie völlig autark. Selbst an abgelegenen Orten ohne Infrastruktur.

Video UpCycling-Oil

Eine nachhaltige Lösung um Altöl zu recyceln.

Allein in Deutschland entstehen im Jahr circa 500.000 Tonnen Altöl und ein Vielfaches an verschmutzten Kraftstoffen. Ölwechsel, Schmierstoffe oder Ölindustrieabfälle sorgen selbst in einem der reguliertesten Abfallmärkte der Welt zunehmend für Entsorgungsengpässe. Doch in jedem Liter Altöl, verschmutztem Diesel oder Heizöl befinden sich mehr als 90% wiederverwertbarer Kraftstoff. Bislang wird diese erhebliche Ressource im besten Fall kostenintensiv aufbrereitet, meist jedoch verbrannt.

Im Großteil der Welt hingegen wird sie unkontrolliert entsorgt. Wir selbst waren Zeuge, wie in einem der letzten Urwaldreservate in Südamerika – dem Orinoko – Motoröl einfach in den Fluss abgelassen wurde. Erhebliche Mengen gelangen in Grund- und Binnengewässer, ein maßgeblicher Teil im Meer. Ein Tropfen Öl verschmutzt bis zu 20.000 Liter Trinkwasser – Zeit zu handeln.

Mit der UpCycling Oil betreibt UpCycling die erste dezentrale, vollautomatische und für jedes Dorf finanzierbare Komplettlösung für ölhaltige Abfälle. In einem einzigartigen Verfahren werden verschmutzte Kraftstoffe automatisch aufgereinigt, kondensiert und somit innerhalb weniger Stunden wieder in nutzbaren Kraftstoff verwandelt.

Eine nachhaltige Lösung um Kunststoffe zu recyceln.

Die Aufgaben im Kunststoff-Recycling sind so vielfältig wie die Art der unterschiedlichen Rohstoffe. Mit der UpCycling Plastic bietet UpCycling erstmals eine containerbasierte, dezentrale Anlage zur Verarbeitung von nicht direkt recyclebaren Kunststoff-Abfällen oder -Produktionsrückständen zu stofflich oder energetische verwertbaren Ölen und Wachsen.

Die Vorteile des Prozesses gegenüber der herkömmlichen Entsorgung sind geringste Logistikaufwändungen und eine hohe lokale Wertschöpfung. Die kompakte und vollautomatisierte UpCycling Plastic Anlage verwandelt pro Tag bis zu 250 kg Kunststoffabfälle (Polyolefin-Fraktion) robust und kostengünstig in nutzbaren Roh- oder Kraftstoff mit dem Produktnamen Pytrol (Öl aus der Pyrolyse).

Mit der UpCycling-Plastic betreibt UpCycling die erste dezentrale, vollautomatische und für jedes Dorf finanzierbare Komplettlösung für Kunststoffabfälle. In einem einzigartigen Verfahren werden Kunststoffe automatisch aufgereinigt, kondensiert und somit innerhalb weniger Stunden wieder in nutzbaren Kraftstoff verwandelt.

Video UpCycling-Plastic

Warum wollen wir weltweit Anlagen errichten?

Gerade in Ländern der dritten Welt, ist Abfall-Recycling weder vorhanden noch wird es nachhaltig umgesetzt. Gerade Plastikabfälle werden achtlos in der Natur entsorgt. Dies führt zu Müllbergen und einer verschandelten Natur. Ganz zu schweigen von den nachteiligen Folgen für die Fauna.

Dabei ist gerade Kunststoff ein wertvoller Rohstoff. Viel zu schade ihn wegzuwerfen. Statt dessen setzt unser System auf die Sammlung dieser Rohstoffe. In armen Regionen können sich die Einheimischen somit ihren Lebensunterhalt mit dem Sammeln von Kunststoff- und Ölabfällen verdienen.

Wir werden jeden Anlagenbetreiber verpflichten, einen angemessenen Preis für jedes Kilogramm Kunststoff an den Sammler zu zahlen. Wir denken hier an 5-9 Cent pro Kilogramm.

Dies wäre ein für manche Regionen überdurchschnittlicher Verdienst, sowie ein echter nachhaltiger Anreiz zum sammeln von Abfällen. Wir haben bereits mehrere Sammelsysteme erfolgreich etabliert. Zum Beispiel in Deutschland das Sammelsystem Altpapierankauf und Altoelankauf. Wir verstehen also unser Handwerk.

Die Anlage kann auch in Häfen oder auf Schiffen aufgestellt werden. In fischarmen Gebieten, können Fischer dazu animiert werden, Plastikmüll im Meer zu sammeln. Auch hier können in strukturschwachen Regionen neue Einkommensquellen für die Bevölkerung erschlossen werden.

Unterstützen Sie unser UpCycling-System, helfen Sie mit die Welt vom Plastikmüll zu befreien und verdienen Sie ganz nebenbei noch Geld mit unserem Sammelsystem.

Jedes UpCycling-Modul, produziert Strom für 150 Tesla oder 120 Einfamilienhäuser am Tag

Die UpCycling nutzt Standardverfahren der Rohölindustrie in Kombination mit einem einzigartigen Depolimerisationsverfahren von kohlenwasserstoffhaltigen Rohstoffen. Der Ausgangsstoff wird in einem patentierten Verfahren destilliert und anschließend in bisher der Schwerölindustrie vorbehaltenen Rektifikationsverfahren in vordefinierte und kontrollierte Fraktionen getrennt.

Die verschiedenen Ölfraktionen werden je nach Anwendungsbereich weiter verfeinert oder in Form von fertigen Produkten an Distributoren oder Endkunden ausgeliefert. Auf Wunsch ist ein Tankstellenmodul erhältlich. Jede Einheit verarbeitet bis zu 750 Litern Rohstoff täglich – dies kann jedoch modular auf eine unbegrenzt große Rohstoffmenge vergrößert werden.

Per Joint Venture erhalten Investoren und Betreiber vollkommene Betriebssicherheit und durch kostenlose Updates jederzeit den höchsten bekannten Entwicklungsstandard. Im Gegenzug stellen Sie den Rohstoff, das Personal und den Standort. Gemeinsam bringen wir neue Ideen ein, passen uns an Märkte an und Sie greifen 24/7 auf ein integriertes Team an Ingenieuren zu.

Technische Daten eines UpCycling-Oil-Modules

  • INPUT Verunreinigter Diesel/Heizöl, Altöl
  • OUTPUT Gereinigte Öle für die stoffliche/energetische Nutzung
  • DURCHSATZ 2.000 Liter am Tag
  • AUSBEUTE ca. 1.500 Liter
  • PROZESS-ENERGIEBEDARF ca. 1 kWhel/l

Technische Daten eines UpCycling-Plastic-Modules

  • INPUT Kunststoff-Abfälle, (Polyolefine zerkleinert)
  • OUTPUT Pyrolyseöl/-wachs “Pytrol”
  • DURCHSATZ ca. 250 kg am Tag
  • AUSBEUTE ca. 1 Liter pro kg
  • PROZESS-ENERGIEBEDARF ca. 1 kWhel/l

Investition in das UpCycling-System für Jedermann

Privat- und Professionelle Investoren sind jederzeit willkommen. Fordern Sie noch heute eine kostenlose Beratung an. Unser freundliches Berater-Team, wird gern alle Ihre Fragen beantworten. Vereinbaren Sie ganz einfach einen Telefontermin wann es Ihnen passt. Egal ob spät am Abend oder am Wochenende, wir sind gern für Sie da.

Wir geben Investoren die Möglichkeit, sich auch mit Kleinstbeträgen an unserem fortschrittlichen Recycling-System zu beteiligen. Viele ICO konzentrieren sich ausschließlich auf Großinvestoren. Wir wollen das besser machen. Partizipieren Sie vom nächsten Boom.

  • 75% Public Community

  • 13% Recyclingunternehmen

  • 9% Professionelle Investoren

  • 2% Weiterverkäufer

  • 1% Sonstige

Sie interessieren sich für den Erwerb der Anlage?

Sie sind selbst in der Recyclingbranche, der Altölaufbereitung oder Kunststoffverwertung tätig? Sie interessieren sich für den Eigenbetrieb der UpCycling-Zero-Anlage?

Dann lassen Sie sich kostenlos beraten. Wir bieten Ihnen unterschiedliche Erwerbs-Konzepte an:

Unser Vertrieb, wird Sie kostenlos beraten und Sie auf Wunsch persönlich aufsuchen. Vereinbaren Sie einen kostenlosen Termin.